Regionaltreffen Ulm

Stand: 22.05.2017
RT-Leiterin: Christiane Philipp

  0171-6271433
Regelmäßiges Treffen:  
an jedem dritten Freitag im Monat ab 19.30 Uhr
Lokalität:  
RT Ulm gegründet am 18.02.2005

Schützenhaus Leipheim

Weidlenweg 3

89340 Leipheim

www.die-leipheimer.de/index_details.php?d_item_id=6138&display_details=1

Turnus: Jeden dritten Freitag im Monat ab 19.30 Uhr



Hallo,

herzlich Willkommen auf unserer Regionalseite. Dies soll ein Treffpunkt für alle SL-Fahrer und Freunde mit Partnern sein. Die Teilnahme ist nicht an eine Mitgliedschaft gebunden.

Unsere Aktivitäten bestehen aus regelmäßigen, gemütlichen Stammtischabenden, ein- sowie mehrtägigen Ausfahrten und anderen gemeinsamen Unternehmungen. Bei unseren zwanglosen Zusammenkünften stehen die Geselligkeit und der Spaß im Vordergrund.

Falls du noch keinen SL besitzt, dir aber gerne einen kaufen möchtest, bieten wir dir auch eine fachmännische Kaufbegleitung (gegen Aufwandsentschädigung) an.

Hast du Lust uns mal kennenzulernen, dann komm einfach mal vorbei.

Bis bald ...
Christiane Philipp

Tel. 09073-2058
Mobil 0171-6271433
Fax 09073-3554
email: autocenterphilipp@t-online.de

RT-Stellvertreter:
Herbert Jaborsky
0173-3148286
email: Herbert.Jaborsky@t-online.de

Technikreferent:
Alex Philipp
09073-920153
email: seat-philipp@t-online.de

Aktivitäten:

  • verschiedene Tagesfahrten
  • Aktive SL-Liebhaberei im Alltag
  • Workshops
  • Kaufbegleitung / Kaufberatung
  • technische Auskünfte
  • gemütliches Beisammensein

Navigation: zu den Ausfahrten 2012 | 2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017


Jahresprogramm 2017

für Clubmitglieder und Freunde des Regionaltreff-Ulm

20.01.2017 Stammtisch

17.02.2017 Stammtisch

25.02.2017 Hausfasching bei Inge

02. - 05.03.2017 Retro Classics Stuttgart

17.03.2017 Stammtisch

08.04.2017 Saisoneröffnung

09.04.2017 Oldtimertreffen Autenried

21.04.2017 Stammtisch

23.04.2017 Frühlingsüberraschungsausfahrt

06. + 07.05.2017 Technorama Ulm - Halle 5

19.05.2017 Stammtisch

19. - 21.05.2017 Klassikwelt Bodensee

25. - 28.05.2017 Ausfahrt Lago Maggiore - Anmeldung erforderlich

03. - 05.06.2017 Pfingstausfahrt nach Dresden - ausgebucht!

04.06.2017 Oldtimertreffen Sinabronn

16.06.2017 Stammtisch

18.06.2017 Ausfahrt Oberland (ehemals Blautopf)

02.07.2017 Kanufahrt im schwäbischen Grand Canyon

21.07.2017 Stammtisch

18.08.2017 Stammtisch

18. – 20.08.2017 Ausfahrt Pfalz – Anmeldung erforderlich

15.09.2017 Stammtisch - anderes Lokal !!!

21. - 24.09.2017 JHV Schwäbisch Gmünd

30.09. - 03.10.2017 Ausfahrt Südtirol - Anmeldung erforderlich

20.10.2017 Stammtisch

26. - 29.10.2017 Oldtimermesse Auto e Moto D Epoca in Padua Italien

28.10. - 01.11.2017 Ausfahrt Verona - Anmeldung erforderlich

17.11.2017 Stammtisch

09. + 10.12.2017 Musical +Weihnachtsmarkt Bad Hindelang - Anmeldeschluß 26.3.17

15.12.2017 Weihnachts-Stammtisch



Alle Mitglieder des Mercedes-Benz R129 SL-Clubs haben mit ihrem Mitgliedsantrag auch die Club-Haftungs-Ausschluss-Erklärung unterschrieben und somit akzeptiert. Eine Teilnahme bei den Ausfahrten erfolgt grundsätzlich auf eigenes Risiko! Ferner genehmigt der Teilnehmer mit der Club-Haftungs-Ausschluss-Erklärung, dass die Bilder veröffentlicht und der Redaktion unserer Club-Zeitschrift CLASSIC ROADSTER zur Verfügung gestellt werden dürfen.



Zu den Ausfahrten des RT-Ulm 2017:



Frühlingsüberraschungsausfahrt 2017

Am 23. April 2017 war es wieder so weit. Nachdem Wochen vorher fast Sommer-temperaturen herrschten und wir danach einen Wintereinbruch erlebten, wurden wir am Sonntag eben nicht mit Cabriotemperaturen verwöhnt. Mit kalten ca. plus 5 - 8°C trafen wir uns am Pendlerparkplatz an der Autobahnausfahrt Günzburg.

Wir waren immerhin 9 SL, sieben R129 und zwei R230. Nachdem alle angekommen waren, wurde das Überraschungsziel ausgegeben. Das diesjährige Ziel der Frühlingsüberraschungsausfahrt war das Museum Kiemele, auch als Schwäbisches Bauern- und Technikmuseum bekannt, in Eschach-Seifertshofen.

Google Maps sagte ca. 90 km und ca. 1h30min Fahrtzeit auf Nebenstrecken. Da wir aus essenstechnischen Gründen bereits um 11:30 Uhr (es waren weitere 90 Gäste zum Kommunionessen angemeldet) zum Mittagessen im dortigen Museumsstüble erscheinen mussten, fiel die Abfahrtszeremonie etwas kürzer aus.

Die Route führte über Bubesheim, Leipheim, Langenau, Weidenstetten, Altheim, Gerstetten, Steinheim am Albuch, Bartholomä, Heubach, Lautern, Mögglingen, Heuchlingen, Schechingen nach Eschach-Seifertshofen.

Museum Kiemele
Schwäbisches Bauern- und Technikmuseum

Im Museumsstüble wurden wir bereits erwartet. In einem mit Kanonenofen beheizten Nebenraum waren Tische für uns reserviert. Das Restaurant wirbt mit: „Wir möchten Sie mit unserer schwäbisch-bayrischen Küche überzeugen.“ Wir wurden nicht enttäuscht, es wurde uns wirklich ein vorzügliches Mittagessen serviert.

Das Museum Kiemele, das etwas andere Museum. In ihm findet man eine interessante Ausstellung mit Objekten aus Kriegszeiten – Wohnen, Arbeiten und Technik aus den letzten hundert Jahren. Zusammengetragen und gesammelt von Eugen Kiemele. Jede Halle der ehemaligen Landwirtschaft ist vollgestopft mit Exponaten, Traktoren, Autos, Feuerwehrfahrzeuge, Panzer, Flugzeuge, Dampfmaschinen, usw., sogar eine Dampflokomotive steht da – eben Technik aus den letzten hundert Jahren. Neben der Technik findet man auch ausgestopfte Tiere, ein Schlumpfenland, Märchenecken, Kleidung und Lebensausstattungen, Möbel, usw. Leider sind viele Ausstellungsstücke dem Verfall preisgegeben und manch einer würde sagen hier liegt viel Schrott. Aber man muss es einmal gesehen haben.

Die Rückfahrt führte über Abtsgmünd nach Aalen in die Fußgängerzone zu Kaffee und Kuchen,

„Lauter Kindsköpf“

dann weiter über Ebnat, Neresheim mit Besichtigung der Abteikirche, (ein Benediktinerkloster)

Abteikirche Neresheim

nach Dischingen zur Burg Katzenstein. Nach Besichtigung der Burg (einer der ältesten erhaltenen Stauferburgen) und erklimmen des Turmes gab es als Belohnung eine deftige Brotzeit in der Burgschänke. Bei der Gelegenheit wurde bereits darüber diskutiert hier auf der Burg zu einem Rittermahl wieder zu kommen.

Parkplatz Burg Katzenstein
Eingang Burg Katzenstein
Burginnenhof und Großer Burghof
Zwei Turmerklimmer

Nach der allgemeinen Verabschiedung fuhren wir in kleinen Konvois und dann getrennt nach Hause.

Herbert Jaborsky

RT-Ulm



Frühlingsüberraschungsausfahrt 23.4.17


SL-Saison-Auftakt bei Auto Philipp in Gundelfingen

Der lange und sau kalte Winter muss wohl rum sein, denn endlich ist die Einladung zur R129-Saisoneröffnung bei Christiane und Alex in Gundelfingen gekommen. Schnell die Würstel- und Brezen-Bestellung per Mail absenden und dann auf den 8. April 2017 warten.

Bei warmem Wetter, mit schönstem Sonnenschein, trafen dann über den Tag verteilt 61 Personen mit 35 SL in allen Motor, Farb- und Innenausstattungs-Varianten, 1 SLK und 2 Porsche ein.

Natürlich war wieder ein Rahmenprogramm geplant (geboten), der Dellendrücker Herr Präger von der Fa. Dellen Präger beschäftigte sich mit der Beseitigung von kleinen Schönheitsfehlern an unseren Karossen.

Der Kfz-Sachverständige Florian Strempel ging mit Stift und Fotoapparat bewaffnet zu Werke und erstellte einige Wert-Gutachten von unseren Schmuckstücken.

Die geöffneten Motorhauben brachten doch einige Unterschiede bei den einzelnen Fahrzeugen zu Tage, die dann bei Benzingesprächen genauer erläutert wurden.

Kleinere „Instandsetzungen“ wurden durch Alex, dem hilfsbereiten Chef des Hauses, oder seines Mitarbeiters, sofort behoben.

„Ooob der des wohl richtig macht“

„i glaub scho, der baut auch ganze Karossen wieder zamm!"

Nach der Stärkung mit Weißwurst, Wienerle, Semmel, Brezen und Getränken war erstmal eine kleine Pause angesagt,

das haut selbst den stärksten Hund um.

Herbert brachte seinen (Scheunenfund) oder besser Garagenfund mit.

Einen 500 SL aus dem Baujahr 1989 in Bison-Braun mit hellbrauner Lederausstattung und damals Original 24.000 km der in einer Garage abgestellt war und dort mit platten Reifen und ein paar weitern Rep-Kleinigkeiten vergessen wurde.

Oder Robert mit seinem 300 SL, ohne Klimaanlage vom Erstbesitzer bestellt, dafür aber in einem besonderen Rot-Ton vom 190E für damals 10.000 DEM Aufpreis im Werk original lackiert.

So verging die Saisoneröffnung- oder auch Erfahrungs-Aus-Tausch-Tag wie im Flug.

Und das Team um Christiane und Alex brauchte eine kleine Pause.

die dann mit einer kleinen Tanzeinlage von Inge beendet wurde:

Mit diesem Bild bei Sonnenschein und weißen Wolken vom Kühlturm des Kernkraftwerkes Gundremmingen

schließe ich gut gelaunt meinen Bericht vom Tage mit vielen guten Gesprächen, die nicht erwähnten mögen mir das verzeihen, aber im nächsten Jahr müsste ich da wirklich gleich Notizen machen, sonst gehen einfach viele Dinge im grauen Kopfe unter.

Gruß aus Königsbrunn von Gerald





Zu den Ausfahrten des RT-Ulm 2016:



Zu den Ausfahrten des RT-Ulm 2015:






Zu den Ausfahrten des RT-Ulm 2013:





Counter ohne Registrierung Besucherzähler für den RT Ulm

Letzte Änderung an dieser Seite: 22. May 2017 15:36:36 Uhr (Christiane Philipp)