Regionaltreffen Aschaffenburg

Gründung: 2015

RT-Leiter: Klaus W. Rose

  +49 173 3187385
Regelmäßiges Treffen:  
an jedem 3. Freitag im Monat um 19 Uhr.
Lokalität:  
Villa Meßmer
Brentanostr. 30
63755 Alzenau
http://www.villa-messmer.de


>>> Interessierte und R129 Liebhaber sind uns stets willkommen.
!! Wegen der geltenden Beschränkungen ist die Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung möglich !!

Der RT Aschaffenburg....

... wurde im Frühjahr 2015 von 12 aktiven Clubmitgliedern gegründet mit dem Bestreben das Clubleben am bayerischen Untermain für gleichgesinnte SL Fahrer(innen) attraktiv zu gestalten, ein paar nette Stunden an schönen Orten der Umgebung zu verbringen, Erfahrungen auszutauschen und unsere wunderschönen Fahrzeuge zu fahren und zu pflegen.

Aschaffenburg an den westlichen Ausläufern des Spessart gelegen wird seiner Lage und des milden Weinbauklimas wegen auch das "bayerische Nizza" genannt. Die unterfränkische Stadt am Main mit seinen Sehenswürdigkeiten, wie dem Schloss Johannisburg, dem Pompejanum und einem vielfältigen Umland mit diversen Freizeitmöglichkeiten, Weinlokalen und Biergärten laden ein zu Ausfahrten mit unseren SL R129.

RT Leitung: Klaus W. Rose

Stellv. RT Leiter: Joachim Gensert ☞ 0172 6787679

Technik Referent: Andreas Englert ☞ 06093 932557

RT Aschaffenburg 2015 – 2020





Brust oder Keule

Das traditionelle Gans Essen im Weingut Klaus Simon in Wasserlos

Wir treffen uns am Freitag, 13.11.2020 um 18:00 in der Vinothek zu einem kleinen Apero.

Zum Essen und anschließendem geselligen Beisammensein geht es in den Gewölbekeller des Weinguts.

Die Anzahl der Teilnehmer ist limitiert

☞☞ Anmeldung erforderlich



☞☞ PFLEGE WORKSHOP ☜☜

auf unbestimmte Zeit verschoben

in der Werkstatthalle der STEWA Touristik, Daimlerstrasse / Ecke Lindigstrasse in 63801 Kleinostheim.

Hier geht's zur Anmeldung

  • Dachreinigung und Imprägnierung
  • Lackreinigung und -konservierung
  • Lederpflege
  • Felgenreinigung

Hier geht's zur ☞ Leistungsbeschreibung

⇩ ⇩ ⇩ ⇩ ⇩

Für das leibliche Wohl wird im Cafe Zimt der STEWA gesorgt. Dort kannst du nach eigenem Gusto einen Kaffee trinken, etwas Essen oder einfach nur Plaudern.

✯✯✯ Bei Interesse an den Pflegeleistungen bitte anrufen oder Mail schicken ✯✯✯

☛☛ Vorbeikommen, Schauen und Plaudern ist natürlich möglich und erwünscht ☚☚





Jubiläumsausfahrt

"aufgeschoben aber nicht aufgehoben"

2 x 5-Pässe-Fahrt vom 07. -11. Juni 2020

☆​☆​☆​☆​☆ - ☆​☆​☆​☆​☆

Zum 5-jährigen Bestehen des RT Aschaffenburg soll es etwas Besonderes sein. Wir fahren am Sonntag, 07. Juni 2020 in die herrliche Bergwelt Tirols und Vorarlbergs und werden bis Donnerstag. 11. Juni 2020 (Fronleichnam) insgesamt 10 alpine Passstraßen befahren

Zum Termin war eine Fahrt nach Österreich nicht möglich

Die Ausfahrt soll im Juni / Juli 2021 nachgeholt werden





!!! Termine 2020 !!!

RT Abende

Beachte: Die geltenden Beschränkungen erfordern eine vorherige Anmeldung

jeden 3. Freitag im Monat um 19:00 Uhr in der Villa Meßmer

17.01 / 21.02. / 20.03 / 17.04. / 15.05. / 19.06. / 17.07. / 21.08. / 18.09. / 16.10.

Monatliche Tagesausfahrt

je nach Wetterlage in der Zeit von April bis Oktober. Die Termine werden in unserer WhatsApp-Gruppe und auf Anfrage mitgeteilt.

Brust oder Keule

Gansessen Freitag, 13.11.2020 um 18:00 im Weingut Klaus Simon, Alzenau- Wasserlos

Weihnachtsfeier

Sa., 05.12.2020





Fahren ☆ Feiern ☆ Pflegen




ARCHIV

2020

❖ Tagesausfahrt, 06.09.2020

Nachdem wir unsere August Ausfahrt wegen des Wetters um eine Woche verschoben hatten wurden wir mit viel Sonnenschein belohnt. Es ging von Alzenau mit 9 frisch geputzten R129 und offenem Verdeck in den Taunus. Nach einer kurzen Stippvisite auf dem Feldberg fanden wir einen sehr schönen Biergarten um uns für den Besuch im Hessenpark etwas zu stärken. Letztes Tagesziel war ein Obsthof bei Nieder-Erlenbach wo wir bei Äppler und Most den Tag unter Obstbäumen ausklingen ließen. Vielen Dank an unsern Jürgen der diese schöne Ausfahrt organisiert und durchgeführt hat.

☆☆☆☆☆

❖ Ausfahrt in den Harz, 26.-30.07.2020

Am Sonntag morgen war es soweit: Die 5-tägige (Ersatz) Jubiläumsausfahrt in den Harz startete zum Etappenziel Gotha zu einem kleinen Stadtrundgang und Stärkung für die Weiterfahrt in den Harz. Zum Tagesziel Walkenried ging es über Landstrassen mit offenem Verdeck. Im Jagdschloss bezogen wir "standesgemäß" Quartier. Das 300 Jahre alte Haus ist liebevoll restauriert und die Zimmer entsprechend dem neuesten Stand hergerichtet, so waren alle zur vollsten Zufriedenheit untergebracht.

Die Ausfahrten brachten uns zum Kyffhäuser. Wir hatten eine Führung durch das Monument, der Mythos Kyffhäuser und die Geschichte des Denkmals wurden eindrucksvoll erklärt.

Weitere Ziele waren u.a. das Städtchen Stolberg mit seinen beschaulichen Renaissance Fachwerkbauten, der Luftkurort Schierke am Brocken und dem nach dem Ort benannten Kräuterlikör, dem in Maßen zugesprochen wurde. Die über 300 Millionen Jahre alte Iberger Tropfsteinhöhle oberhalb von Bad Grund und das kleine Örtchen Hahnenklee mit seiner nordischen Stabkirche wurden besichtigt.

Für das leibliche Wohl war bestens gesorgt: Wir konnten japanische Küche genießen, die uns zudem fachkundig von einem (echten!) Professor erklärt wurde. Ein Klostermahl mit typischen Speisen aus dem ehemaligen Zisterzienserkloster Walkenried wurde in mehreren Gängen serviert. Mit einem Grillabend im Schlossgarten wurden wir von unseren Gastgebern verwöhnt.

Mit insgesamt 8 Fahrzeugen waren wir unterwegs und haben den Harz mit seinen verschiedenen Facetten kenngelernt. Tiefe grüne Täler, hohe Fichtenwälder, weitläufige Hochplateaus und Hochmoore und Serpentinen abseits der üblichen Routen. Das Wetter war uns hold; jeden Morgen wurden wir mit Sonnenschein geweckt und konnten so die Ausfahrten mit offenem Verdeck genießen. Diese Ausfahrt wird auch oder gerade wegen des einzigartigen Quartiers und der Harzer Gastfreundschaft lange in Erinnerung bleiben.

☆☆☆☆☆

❖ Tagesausfahrt 12.07.2020

Endlich: Die erste offizielle Tagesausfahrt des Jahres. Am Sonntag morgen waren bei strahlendem Sonnenschein 8 Fahrzeuge am Start. Die Route führte von Aschaffenburg durch den südlichen Spessart zunächst nach Wertheim und weiter das Taubertal hinauf bis zum ersten Stopp in TBB. Nach einer kleinen Stärkung querten wir den Odenwald in Richtung Amorbach um in einem kleinen Seitental unser geplantes Picknick zu haben.

Wir fanden den idealen Platz vor: Eine kleine Schutzhütte am See gelegen und dazu die von Joachim und Doris in exzellenter Weise vorbereitete Verpflegung.

Die letzte Etappe führte uns zunächst über Bad König und die Breuburg bis nach Großostheim, wo wir den Tag in einem Biergarten langsam ausklingen ließen.

☆☆☆☆☆

2019

☞☞ Jahresrückblick 2019 (Textversion)

☞☞ Highlights des Jahres 2019



Letzte Änderung an dieser Seite: 16. Sep 2020 10:45:06 Uhr (Klaus Rose)