Regionaltreffen Aschaffenburg

Gründung: 2015

RT-Leiter: Klaus W. Rose

  +49 173 3187385
Regelmäßiges Treffen:  
an jedem 3. Freitag im Monat ab 19 Uhr.
Lokalität:  
Villa Meßmer
Brentanostr. 30
63755 Alzenau
http://www.villa-messmer.de


>>> Interessierte und R129 Liebhaber sind uns stets willkommen.

Der RT Aschaffenburg....

... wurde im Frühjahr 2015 von 12 aktiven Clubmitgliedern gegründet mit dem Bestreben das Clubleben am bayerischen Untermain für gleichgesinnte SL Fahrer(innen) attraktiv zu gestalten, ein paar nette Stunden an schönen Orten der Umgebung zu verbringen, Erfahrungen auszutauschen und unsere wunderschönen Fahrzeuge zu fahren und zu pflegen.

Aschaffenburg an den westlichen Ausläufern des Spessart gelegen wird seiner Lage und des milden Weinbauklimas wegen auch das "bayerische Nizza" genannt. Die unterfränkische Stadt am Main mit seinen Sehenswürdigkeiten, wie dem Schloss Johannisburg, dem Pompejanum und einem vielfältigen Umland mit diversen Freizeitmöglichkeiten, Weinlokalen und Biergärten laden ein zu Ausfahrten mit unseren SL R129.

RT Leitung: Klaus W. Rose

Stellv. RT Leiter: Joachim Gensert ☞ 0172 6787679

Technik Referent: Andreas Englert ☞ 06093 932557



☞☞ PFLEGE WORKSHOP ☜☜

Samstag, 25. April 2020 von 09:00 bis 13:00 Uhr

in der Werkstatthalle der STEWA Touristik, Daimlerstrasse / Ecke Lindigstrasse in 63801 Kleinostheim.

Andreas Fleckenstein von Carfinish wird sich zum Saisonstart in gewohnter Weise um unsere SL kümmern um glänzend in den Cabriosommer zu starten.

Anmeldung ist erforderlich Hier anmelden und beeilt Euch denn die Plätze werden bereits knapp.

  • Dachreinigung und Imprägnierung

Durch Sonne und Wind leidet das Dach und verliert seine Imprägnierung. Zur Pflege und Erhalt ist eine gründlichge Reinigung mit nachfolgender Imprägnierung die beste Behandlung die du deinem Cabriodach angedeihen lassen kannst.

  • Lackreinigung und -konservierung

Auch der Lack leidet unter Sonne und Regen. Damit die Freude an deinem Fahrzeug lange anhält und der SL in frischem Glanz erstrahlt ist eine saisonale Lackpflege empfohlen.

  • Lederpflege

Leder ist ein Naturprodukt und die Sitze sind einer besonderen Beanspruchung ausgesetzt. Wie jeder gute Lederschuh sollten auch die Sitze regelmäßig gereinigt und eingefettet werden.

  • Felgenreinigung

Die Felgen sind die Schuhe unserer SL und verschmutzen durch Bremsstaub und sonstige Verunreinigungen auf der Strasse. Nach der gründlichen Reinigung wird dein SL gut "beschuht" in die Saison starten.

⇩ ⇩ ⇩ ⇩ ⇩

Für das leibliche Wohl wird im Cafe Zimt der STEWA gesorgt. Dort kannst du nach eigenem Gusto einen Kaffee trinken, etwas Essen oder einfach nur Plaudern.

✯✯✯ Bei Interesse an den Pflegeleistungen bitte anrufen oder Mail schicken ✯✯✯

☛☛ Vorbeikommen, Schauen und Plaudern ist natürlich möglich und erwünscht ☚☚





☛☛☛ Jubiläumsausfahrt ☚☚☚

2 x 5-Pässe-Fahrt vom 07. -11. Juni 2020

☆​☆​☆​☆​☆ - ☆​☆​☆​☆​☆

Zum 5-jährigen Bestehen des RT Aschaffenburg soll es etwas Besonderes sein. Wir fahren am Sonntag, 07. Juni 2020 in die herrliche Bergwelt Tirols und Vorarlbergs und werden bis Donnerstag. 11. Juni 2020 (Fronleichnam) insgesamt 10 alpine Passstraßen befahren

Arlbergpass - Faschina Joch – Flexenpass – Furkajoch – Gaichtpass – Hahntennjoch

Hochtannberg – Losenpass – Oberjochpass – Silvretta Hochalpenstraße

Rahmenprogramm:

Führung im Flieger- und Fahrzeugmuseum in Altenrhein am Bodensee

Führung im FIS Skimuseum in Damüls

Unterkunft:

Für diese Ausfahrt ist im 4* Hotel „Après Post“ in Stuben am Arlberg ein Zimmerkontingent reserviert.

Das Hotel verfügt über moderne Zimmer. Die obligate nachmittägliche Jause wird uns nach den Ausfahrten stärken und der Wellnessbereich lädt zur Entspannung ein.

Für unseren Aufenthalt sind 4 Nächte im DZ mit Halbpension (4-Gänge Menü plus Salat- und Käse Buffet) mit einer täglichen Nachmittagsjause vereinbart. Einzelzimmer sind natürlich möglich.

Zimmerpreise / Nacht:

Doppelzimmer Deluxe S €170,00 / 2 Pers. mit HP oder Doppelzimmer Deluxe M €180,00 / 2 Pers. mit HP

(Einzelzimmer Deluxe S €97,75 / Deluxe M €103,50)

Gesamtpreis Hotel für 2 Personen: Doppelzimmer Deluxe S € 680,00 / Doppelzimmer Deluxe M € 720,00

Kosten für Fahrt und Besichtigungen:

Für die Fahrt wird ein Nenngeld in Höhe von € 20,00 / Fahrzeug erhoben.

Für Eintrittsgelder / Führungen ist ein Betrag von ca. € 25,00 je Teilnehmer kalkuliert.

Für die Mautstrecke an der Silvretta sind €16,50 / Fahrzeug zu zahlen (Preisindex 2019)

Anmeldung bis 07. März 2020 an Klaus Rose rt.aschaffenburg@r129sl-club.de

Mindestteilnehmerzahl: 6 Fahrzeuge / Die max. Teilnehmerzahl ist zunächst begrenzt auf 8 Fahrzeuge.

Über die Fahrtteilnahme entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung.

Änderungen des Programms vorbehalten. Stand: 15.02.2020





Termine 2020

RT Abende

jeden 3. Freitag im Monat um 19:00 Uhr in der Villa Meßmer

17.01 / 21.02. / 20.03 / 17.04. / 15.05. / 19.06. / 17.07. / 21.08. / 18.09. / 16.10.

Pflege Workshop

Sa. 25.04.2020 ☞ Anmeldung erforderlich

STEWA Touristk, Lindigstr.1, 63801 Kleinostheim in der Zeit von 09:00 - 13:00

Monatliche Tagesausfahrt

je nach Wetterlage in der Zeit von April bis Oktober. Die Termine werden in unserer WhatsApp-Gruppe mitgeteilt.

☆☆☆☆☆ Jubiläumsausfahrt 2 x 5 Pässe ☆☆☆☆☆

in die Bergwelt Tirols und Vorarlberg vom 07.-11.06.2020 (s. Ausschreibung)

Brust oder Keule

Gansessen 13.11.2020

Weihnachtsfeier

Sa., 05.12.2020



⇩⇩⇩ Rückblick - 2019 - Review ⇩⇩⇩

Das Jubiläumsjahr 2019 begann für die RT Leitung arbeits- und diskussionsreich um ein abwechslungsreiches Angebot zusammen zu stellen.

Mit dem Cabriolüften am Ostermontag starteten wir in die Freiluftsaison. Das Ziel jeden Monat mindestens eine Ausfahrt zu machen haben wir wetterbedingt knapp verfehlt, der Mai hatte uns da einen nassen Strich durch die Planung gemacht.

Im Juli hatten wir unsere größere Ausfahrt in die Rhön, die sehr gut angenommen wurde und in guter Erinnerung bleiben wird.

Der monatliche "jour fixe" in der Villa Meßmer war stets gut besucht. Wir konnten einige Interessenten und neue Mitglieder in unserer Gruppe willkommen heißen.

Im Mai wurde die Neuaufstellung des RT mit der Wahl und Bestätigung der kommissarischen RT Leitung erfolgreich abgeschlossen.

Eine Tagesausfahrt und der Pflege Workshop haben die Freiluft Saison 2019 im Oktober beendet. Unser schon traditionelles Gans Essen im November wurde wieder sehr gut angenommen. Mit der Weihnachtsfeier ließen wir das Jahr im festlichen Rahmen ausklingen.

Der erstmals herausgegebene RT Flyer wurde fleißig verteilt und ist sicher auch ein Grund für das rege Interesse an unseren Veranstaltungen. Ebenso hat sich unsere RT-WhatsApp-Gruppe als sinnvoll und erfolgreich erwiesen.

Rundherum kann der RT Aschaffenburg auf ein erfolgreiches Jubiläumsjahr -30 Jahre SL R129- zurück blicken. Dies ist Ansporn und Anspruch für das nächste Jubiläum im Jahr 2020 - 5 Jahre RT Aschaffenburg



Fahren ☆ Feiern ☆ Pflegen


ARCHIV

Brust oder Keule 15.11.2019

Wie jedes Jahr wurde im Weingut Klaus Simon unser Gans Essen veranstaltet. Mit einem Apperitif in der Vinothek starteten wir beschwingt in den Abend. Der Gänsebraten mit Rotkohl und Klößen war wie immer köstlich. Mit einer kleinen Weinprobe zum Essen konnte für jeden der passende Wein gefunden werden, ein schöner und langer Abend mit vielen Gesprächen über Benzin, die Ausfahrten des ausklingenden Jahres und die anstehenden Aktivitäten in unserem Jubiläumsjahr 2020 bleibt uns in guter Erinnerung.

❖❖❖❖❖❖❖

Pflegeworkshop 26.10.2019

Zum Pflegeworkshop trafen sich Interessierte und Freunde des Clubs in der großen Werkstatt der STEWA Touristik in Kleinostheim. Wie richtige Lack- und Lederpflege gemacht und wie ein Dach gereinigt und anschließend imprägniert wird hat uns Andreas Fleckenstein von der Fa. carfinish vorgeführt. Andreas stand natürlich für die vielen Fragen gern mit hilfreichen Tipps zur Verfügung und wir konnten so einige Benzin- und Pflegegespräche führen. Jetzt erstrahlen die SL im neuen Glanz, sind gut gegen Sonne und Regen geschützt und gehen in den verdienten Winterschlaf.

Das Interesse und die Nachfrage war größer als die Kapazität dieses Workshops, so dass wir eine Wiederholung zum Saisonauftakt 2020 einplanen.

Ein großer Dank gilt unserem Joachim der sich in bekannt engagierter Weise um die Organisation gekümmert hat und natürlich auch Andreas Fleckenstein, der seinen freien Samstag für uns "opferte".

❖❖❖❖❖❖❖

Rhönausfahrt 06/07. Juli 2019

Bei strahlendem Sonnenschein trafen sich die Teilnehmer in Alzenau und fuhren durch den Kahl- und Sinngrund zunächst bis nach Hammelburg. Auf "Schloss Saaleck" nahmen wir eine kleine Stärkung für die weitere Fahrt zur Wasserkuppe.Im dortigen Segelflug Museum wurde uns im Rahmen einer Führung die Historie des Segelflugs in Deutschland von den ersten Versuchen Otto Lilienthals bis hin zu modernen Hochleistungsseglern erklärt. Zudem konnten wir einen Blick hinter die Kulissen in die Werkstatt mit den Restaurationsobjekten werfen.

Von der Wasserkuppe ging es auf teils verschlungenen Wegen in unser Quartier ins thüringische Dermbach und ließen dort den Abend bei einem vorzüglichen Essen gemütlich ausklingen.

Am Morgen des nächsten Tag besichtigten wir die Gedenkstätte "Point Alpha" an der ehemaligen, innerdeutschen Grenze. Eine sehr engagierte junge Dame führte uns durch die Ausstellung, die die Geschichte seit dem Ende des 2. Weltkrieges mit Exponaten und Hintergrundgeschichten eindrucksvoll darstellt.

Mit offenem Verdeck ging es dann zum "Berg der Franken" dem Kreuzberg. Über Bad Brückenau und den Jossgrund nahmen wir Bad Orb ins Visier um uns bei Kaffee und Sahne Torte für die "Mühen" zu belohnen. So gestärkt traten wir den Heimweg an und genossen die letzten wärmenden Sonnenstrahlen des ausklingenden Tages und freuten uns über die rundherum gelungene Ausfahrt.

❖❖❖❖❖❖❖

Cabrio Lüften am Ostermontag, 22. April 2019

Es war soweit, die Sonne schien und bei Temperaturen um 25° standen acht Fahrzeuge zur ersten Ausfahrt in den Odenwald bereit. Jochim Gensert hatte eine sehr schöne, kurvenreiche Strecke durch den Odenwald geplant. Im Örtchen Lindenfels wurde dann bei Kaffee und Kuchen gefachsimpelt, Erfahrungen ausgetauscht und über die nächsten Ziele gesprochen. Über Höchst und Klingenberg und dann den Main entlang ging es zurück nach Aschaffenburg wo die Dächer wieder geschlossen worden. Wir bedanken uns bei Joachim für die gelungene erste Ausfahrt des Jahres.

❖❖❖❖❖❖❖



Letzte Änderung an dieser Seite: 15. Feb 2020 14:37:21 Uhr (Klaus Rose)